Donnerstag, 6. Oktober 2011

Bohnensalat - gesund und aus frischen Bohnen

Grüne Bohnen sind der Renner gegen Stress. Sie enthalten unter anderem einen hohen Anteil an Pantothensäure und sind somit Nerven- und Gehirnnahrung. Allem voran wirkt Pantothensäure als Anti-Stress Mittel. Besonders empfänglich ist der Körper ab 16:00 für dieses "Wundervitamin", deshalb empfiehlt es sich, einen knackigen Bohnensalat zum Abendessen zu servieren.
Bohnensalat aus frischen Bohnen
Doch Achtung! Grüne Bohnen dürfen niemals roh verzehrt werden, in diesem Zustand sind sie giftig. Erst wenn sie 12 bis 15 Minuten gekocht wurden, entwickeln sie ihre gesund Kraft.

Zutaten

  • 250 g grüne Bohnen
  • 1-2 Tomaten
  • einige Zwiebelringe
  • Öl
  • Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Maggi


Zubereitung

Bohnen waschen und die Spitzen entfernen.
Bohnen vorbereiten
Bohnen in kochendem Salzwasser 12 - 15 Minuten garen. Ich persönlich esse sie am liebsten nach genau 12 Minuten. Da sind sie schon gar aber noch bissfest und knackig. Anschließend durch ein Küchensieb abgießen und schnell mit kaltem Wasser abschrecken. Je kälter das Wasser, desto appetitlicher die Farbe der Bohnen. Profis kühlen zum Abschrecken der grünen Stengelchen Wasser mit Eiswürfeln ab, damit es wirklich kalt ist.
Bohnen in Salzwasser kochen
Nach dem Abkühlen die Bohnen in eine Schüssel geben, Tomaten in kleine Spalten schneiden und mit den Bohnen vermengen. Mit Öl, Essig, Salz, Pfeffer und Maggi abschmecken und feinen Zwiebelringen garnieren.

Montag, 3. Oktober 2011

Rote Beete Salat - wie er knackig wird

Rote Beete ist sehr gesund, vor allem soll sie äußerst wirksam gegen Krebs vorbeugen. Ich persönlich esse Rote Beete gerne als Salat. Leider lümmeln die meisten Rote Beete Salate labbrig zwischen den Zähnen und oft fehlt es auch an Würze. Deswegen mag ich ihn am Liebsten nach folgendem Rezept zubereitet, so ist er knackig und kräftig im Geschmack.
Rote Beete Salat
Zutaten

  • 1 Packung Rote Beete, vorgekocht
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 mittelgroße Karotten
  • 1 Teelöffel Senf
  • Öl
  • Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Maggi 
  • 1 Frühlingszwiebel, in feine Röllchen geschnitten.


Zubereitung
Die Zwiebel in eine Schüssel reiben.
geriebene Zwiebeln
Die Karotten ebenfalls in die Schüssel raspeln, oder in feine Stäbchen hobeln.
Karotten in feine Stäbchen gehobelt
Die Rote Beete darüber raspeln oder in feine Stäbchen hobeln
Rote Beete dazugehobelt
Alles miteinender vermischen und mit Öl, Essig, Salz, Pfeffer, Senf und etwas Maggi gut abschmecken.

Rote Beete Salat - vermischt
Anschließend kann der Salat noch mit Frühlingszwiebeln oder Kräutern garniert werden.