Zartes Rindfleisch, fein geschnitten und mariniert - ein Klassiker der italienischen Küche

4 stars
3.83 (11)
Zartes Rindfleisch, fein geschnitten und mariniert - ein Klassiker der italienischen Küche
Koch & Ruhezeit:
10 min.
Zubereitungszeit:
20 min.
Gesamtzeit:
30 min.
Kategorie:
Rezept von Administrator
Veröffentlicht auf Juli 04, 2024

Das Rindercarpaccio ist ein beliebtes Vorspeisen-Gericht, das mit dünn geschnittenem Rindfleisch, frischem Rucola, gehobeltem Parmesan und einer würzigen Vinaigrette zubereitet wird. Es ist leicht zuzubereiten und eignet sich perfekt für besondere Anlässe oder als elegante Vorspeise für ein festliches Menü.

Zutaten

  • 200g Rindfleisch (z.B. Filet)
  • 50g Parmesan
  • 50g Rucola
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Das Rindfleisch in dünne Scheiben schneiden und leicht plattieren.
  2. Den Parmesan grob hobeln und den Rucola waschen und trocken tupfen.
  3. Für die Vinaigrette Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer vermischen.
  4. Die Rindfleischscheiben auf einem Teller anrichten und mit der Vinaigrette beträufeln.
  5. Den gehobelten Parmesan und den Rucola darüber verteilen.
  6. Mit frischem Baguette servieren und genießen.

Interessante Information

  • Carpaccio wurde nach dem venezianischen Maler Vittore Carpaccio benannt, der für seine Verwendung von roten und weißen Farben in seinen Gemälden bekannt war.
  • Traditionell wird Carpaccio mit rohem Rindfleisch zubereitet, das sehr dünn geschnitten wird, um die Zartheit des Fleisches zu betonen.