Deutsche Bruschetta - ein klassisches Rezept mit Tomate und Zwiebel

5 stars
4.70 (6)
Deutsche Bruschetta - ein klassisches Rezept mit Tomate und Zwiebel
Koch & Ruhezeit:
10 min.
Zubereitungszeit:
15 min.
Gesamtzeit:
25 min.
Kategorie:
Rezept von Administrator
Veröffentlicht auf Februar 12, 2024

Die Deutsche Bruschetta ist eine leckere Variante des klassischen italienischen Gerichts. Die knusprigen Baguettescheiben werden mit frischen Tomaten, Zwiebeln und Kräutern belegt und mit Käse überbacken. Dieses einfache und schnelle Rezept ist perfekt als Vorspeise, Snack oder Beilage geeignet und wird garantiert alle Gäste begeistern.

Zutaten

  • 1 Baguette
  • 4-5 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Geriebener Käse (z.B. Gouda oder Mozzarella)
  • Frische Kräuter (z.B. Basilikum oder Petersilie)

Zubereitung

  1. Das Baguette in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Die Tomaten waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken.
  4. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig dünsten.
  5. Die Tomatenwürfel hinzufügen und kurz mitbraten.
  6. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  7. Die Baguettescheiben auf ein Backblech legen und mit der Tomatenmischung bedecken.
  8. Den geriebenen Käse darüber streuen.
  9. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Celsius Ober- und Unterhitze ca. 10-15 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen und leicht gebräunt ist.
  10. Die Bruschetta aus dem Ofen nehmen und mit frischen Kräutern garnieren.
  11. Heiß servieren und genießen!

Interessante Information

  • Bruschetta stammt ursprünglich aus Italien und wurde traditionell als Arme-Leute-Essen verwendet, um altes Brot aufzubrauchen.
  • Das Wort 'Bruschetta' leitet sich von 'bruscare' ab, was so viel wie 'rösten' oder 'anbraten' bedeutet.
  • Die deutsche Variante der Bruschetta wird mit Käse überbacken und hat dadurch einen extra-knusprigen und köstlichen Geschmack.