Eingelegte Heringsfilets- Ein traditionsreiches Rezept für den Fischliebhaber

4 stars
3.97 (8)
Eingelegte Heringsfilets- Ein traditionsreiches Rezept für den Fischliebhaber
Koch & Ruhezeit:
10 min.
Zubereitungszeit:
30 min.
Gesamtzeit:
40 min.
Kategorie:
Rezept von Administrator
Veröffentlicht auf Februar 12, 2024

Eingelegte Heringsfilets sind eine beliebte Spezialität in vielen Küchen. Dieses traditionelle deutsche Rezept vereint den salzigen Geschmack von Hering mit einer würzigen und sauren Marinade. Die Heringsfilets werden zunächst eingelegt und dann gekühlt, um den intensiven Geschmack zu entwickeln. Servieren Sie die eingelegten Heringsfilets als Vorspeise oder als Beilage zu Brot oder Kartoffeln. Dieses Rezept ist einfach zuzubereiten und sorgt für einen leckeren Fischgenuss.

Zutaten

  • 500g Heringsfilets
  • 200ml Essig
  • 200ml Wasser
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Lorbeerblätter
  • 10 Pfefferkörner
  • 4 Nelken
  • 1 TL Senfkörner
  • 1 TL Zucker
  • Salz nach Geschmack

Zubereitung

  1. Die Heringsfilets abspülen und in eine flache Schüssel legen.
  2. In einem Topf Essig, Wasser, Zwiebeln, Lorbeerblätter, Pfefferkörner, Nelken, Senfkörner, Zucker und Salz zum Kochen bringen.
  3. Die Essigmischung über die Heringsfilets gießen und abkühlen lassen.
  4. Die Schüssel abdecken und für mindestens 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  5. Die eingelegten Heringsfilets servieren und genießen.

Interessante Information

  • Eingelegte Heringsfilets sind eine traditionelle Spezialität in Deutschland und anderen europäischen Ländern.
  • Heringe sind reich an Omega-3-Fettsäuren, die eine wichtige Rolle für die Gesundheit des Herzens spielen.
  • Die eingelegten Heringsfilets können mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden und entwickeln dabei ihren vollen Geschmack.