Apfelschmalz - Das Rezept für den besonderen Brotaufstrich

5 stars
4.93 (10)
Apfelschmalz - Das Rezept für den besonderen Brotaufstrich
Koch & Ruhezeit:
20 min.
Zubereitungszeit:
60 min.
Gesamtzeit:
80 min.
Kategorie:
Rezept von Administrator
Veröffentlicht auf Februar 12, 2024

Apfelschmalz ist ein traditioneller Brotaufstrich aus Äpfeln und Schweineschmalz. Das süß-saure Aroma der Äpfel verbindet sich perfekt mit dem herzhaften Geschmack des Schmalzes. Mit diesem einfachen Rezept können Sie Ihren eigenen Apfelschmalz herstellen, um ihn auf frischem Brot oder Brötchen zu genießen. Die Zubereitungszeit beträgt etwa 60 Minuten, und Sie benötigen nur wenige Zutaten. Lassen Sie sich von diesem köstlichen und traditionellen Rezept verführen und erleben Sie einen einzigartigen Geschmackserlebnis.

Zutaten

  • 8 Äpfel
  • 500 g Schweineschmalz
  • 4 EL Zucker
  • 1 Zitrone
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Die Zitrone auspressen und den Saft zu den Äpfeln geben, um sie vor dem Verfärben zu schützen.
  3. Das Schweineschmalz in einem Topf schmelzen und die Apfelstücke hinzufügen.
  4. Die Äpfel bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten lang kochen, bis sie weich sind.
  5. Zucker und eine Prise Salz hinzufügen und alles gut verrühren.
  6. Die Masse anschließend fein pürieren, bis eine homogene und streichfähige Konsistenz entsteht.
  7. Den Apfelschmalz in heiß ausgespülte Gläser füllen und gut verschließen.
  8. Nach dem Auskühlen im Kühlschrank aufbewahren.
  9. Genießen Sie den Apfelschmalz auf frischem Brot oder Brötchen.

Interessante Information

  • Apfelschmalz ist eine beliebte Spezialität in einigen Regionen Deutschlands.
  • Traditionell wurde Apfelschmalz als Brotaufstrich verwendet, um das teure Butterfett zu sparen.
  • Apfelschmalz kann auch als Zutat in verschiedenen Backwaren wie Kuchen oder Plätzchen verwendet werden.